Wie man Kalorien nutzt, um Gewicht zu verlieren

Wie Sie vielleicht wissen, wenn Sie übergewichtig sind, verbraucht Ihr Körper nicht alle Kalorien als Energie – er verbrennt nicht alle. Übriggebliebene Kalorien, jene, die Ihr Körper nicht braucht, werden in Ihrem Körper gespeichert … und werden zu unansehnlichem und ungewolltem Fett!

Der durchschnittliche menschliche Körper nutzt bis zu 75% der Kalorien für Körperfunktionen, wie: Verdauung, Blutreinigung, Hirnaktivität und Herzschlag, halten der Körpertemperatur, etc.

Die übrigen Kalorien werden vielleicht verbrannt, bevor sie zu Körperfett werden, wenn Sie eine aktive Person sind.

Die Regel: Mehr Kalorien zu verbrennen, als man zu sich nimmt, führt zu Gewichtsverlust.

Die Wirklichkeit: Einfach nur ein paar Kalorien weniger zu sich nehmen wird Ihrem Körper nicht erlauben signifikante Energiereserven – Fett – zu verbrennen und somit Gewicht zu verlieren.

Kalorien nutzen, um Gewicht zu verlieren

Lassen Sie uns jetzt darüber sprechen, wie man Kalorien nutzt, um Gewicht zu verlieren. Zunächst müssen Sie wissen, wie viele Kalorien Sie zu sich nehmen. Ein moderat aktive Person sollte etwa 13x der Kalorien pro Pfund zu sich nehmen. Wenn Sie also 160 Pfund wiegen, sollten Sie etwa 2.000 Kalorien zu sich nehmen (nur eine weitere Erklärung des vorher genannten „Durchschnitt“).

Zur Reduzierung sollte die richtige Menge der Kalorien die man wegläßt sollten 500 Kalorien sein.

Sie sollten sich einen oder zwei Tage nehmen und so essen wie normal. Allerdings sollten Sie diesmal die Kalorien zählen. Lassen Sie den Nachtisch und alle Arten von Süßigkeiten weg, die Sie nicht jeden Tag essen würden. Zählen Sie einfach alle Kalorien Ihrer Mahlzeiten.

Nehmen wir an Sie, nehmen 2.200 Kalorien pro Tag zu sich und Sie wollen Gewicht verlieren. Sie könnten auf 1.200 heruntergehen, und 1000 Kalorien weglassen, aber Sie wären vielleicht zu schwach, um aus dem Bett zu kommen am Morgen. Unglücklicherweise ist Ihr Körper an zu viele Kalorien gewöhnt – er brauch sie.

Stattdessen sollten Sie eine kleine Menge verringern (500 Kalorien), richtig trainieren und sich an Ihre neue Diät halten. Ihr Körper wird auf seine Energiereserven zurückgreifen, um den Unterschied auszugleichen.

Während Ihr Gewicht sinkt, können Sie Ihre Kalorienaufnahme resetten. Wenn Sie dünner werden, brauchen Sie weniger Kalorien; wenn Sie noch mehr Gewicht verlieren wollen, können Sie weiter heruntergehen.

Die Idee: Sie sollten keinen Raubbau betreiben – Sie wollen nur genug Kalorienreduzierung vornehmen, um Gewicht zu verlieren. Es ist für jeden verschieden, aber 500 Kalorien weniger ist die sichere Formel.

Mangelernährung & Fehlernährung

Da man während einer Diät seine Ernährung kurz- oder langfristig umstellt, kann es vorkommen, dass man sich durch die veränderte Zubereitung und Zusammenstellung von Lebensmitteln einseitig ernährt. Dies kann zu [...]

Sportartikel zur Gewichtsabnahme

Sie möchten abnehmen und wollen sowohl besser aussehen als auch sich besser fühlen, aber es gibt zu viele Informationen die es gilt aufzunehmen? Wenn auch Sie dieses Gefühl überwältigt, gibt [...]