Was ist Fettleibigkeit und bin ich fettleibig?

Fettleibigkeit ist einfach ein bestimmter Punkt auf einer überbenutzen und unter-spezifizierten Skala namens Body Mass Index (BMI). Der BMI funktioniert, indem man sein Gewicht in Kilogramm nimmt, und durch das Quadrat der Höhe in Metern teilt.

Wenn die aus der obigen Rechnung resultierende Zahl so ist:

Unter 21 – Untergewicht 22-25 – Idealgewicht für Ihre Größe 26-30 – Übergewicht 31 und mehr – klinisch fettleibig

Jedoch ist der BMI nicht alles, und es sollte ein Arzt sein, der Ihnen sagt, dass Sie übergewichtig sind und nicht Ihre Badezimmerwaage, ein Maßband und ein Taschenrechner.

Was stimmt nicht mit dem BMI?

Der BMI berücksichtigt bestimmte Dinge nicht, wie verschiedene Körperproportionen, Knochendichte und noch wichtiger: das Verhältnis von Muskeln zu Fett. Durch das traditionelle BMI könnte ein Bodybuilder schnell als klinisch fettleibig gelten, da Muskelmasse mehr wiegt als Fett. Da Sie durch Training langsam Fettgewebe durch Muskelzellen ersetzen, kann dies zu falschen Ergebnissen führen.

Jedoch wissen wir meißtens, ob wir fettleibig sind oder nicht. Manche von uns stehen an der Grenze, aber idealerweise sollten Sie einen Arzt konsultieren, um zu hören, was dieser dazu sagt. Wenn Sie glauben Ihr Gewicht könnte Ihre Gesundheit beeinträchtigen, liegen Sie vermutlich richtig.

Warum Fettleibigkeit so gefährlich ist

Übergewicht ist mehr als nur zusätzliches Gewicht. Es geht um die Veränderungen in Ihrem Körper, die passieren, damit er mit dem zusätzlichen Gewicht klarkommt und damit er das viele zusätzliche Fett herumtragen kann. Es geht aber auch die Toxine, die Sie verdaut haben, was diese mit Ihrem Immunsystem und Ihren Organen machen.

Neben den offensichtlichen psychologischen und sozialen Problemen, die übergewichtige Menschen haben, gibt es verschiedene bekannte Gesundheitsprobleme, die von Fettleibigkeit herbeigeführt werden. Diese sind unter anderem:

Herzprobleme

Der Nummer 1 Killer von fettleibigen Menschen. Zu dieser Gruppe gehören eine Reihe von gefährliche Krankheiten wie Arterienverkalkung, hoher Blutdruck, Kardiomypathie, Herzinfarkte und Schlaganfälle.

Diabetes

Extrem gefährlich, trotz der Häufigkeit. Kann ebenfalls zu Herzerkrankungen führen, Herzinfarkten, Schlaganfällen und Sepsis.

Obstruktive Schlafapnoe

Ein Zustand, bei dem Ihr Zwerchfell nicht mehr genug stark genug ist, um Ihre Brusthöhle im Schlaf zu heben, was Ihre Fähigkeit im Schlaf ohne Sauerstofftank zu atmen vermindert.

Krebs

Dies kann von einem der vielen Toxine die sich in Ihrem Körper ansammeln, indem er sie nicht richtig ausscheiden kann, ausgelöst werden.

Leber- und Nierenversagen

Dies sind ebenfalls häufige Symptome bei Fettleibigkeit und Diabetes und können ernste lebenslange Komplikationen oder den Tod hervorrufen.

Essen und Ernährung

Wir sind davon überzeugt, dass Essen Genuss und Freude bereiten soll, auch wenn Sie Gewicht abnehmen. Es hilft, wenn Sie darauf achten was Ihnen und Ihrem Körper gut tut: Ihre [...]

Die Grundlagen der ketogenen Diät

Eine ketogene Diät ist eine Low-Carb-Diät (manchmal sogar ganz ohne Kohlenhydrate), und hoch an Fett sowie Proteinen, und wird hauptsächlich aus zwei Gründen genutzt. Erstens aus medizinischen Gründen um epileptische [...]