Vitamin C

Vitamin C (auch Askorbinsäure genannt) ist möglicherweise das am bekanntesten Vitamin von allen. Es ist für eine Vielzahl von wichtigen Funktionen für unsere Gesundheit verantwortlich. Deshalb sollten Sie sicherstellen, eine angemessene Menge an Vitamin C täglich zu sich zu nehmen.

Vitamin C it ein sehr wertvolles Vitamin, das für sehr viele Körperfunktionen wie unter anderem für die Erhaltung und Reparatur des Körpergewebes, Stärkung der Blutadern sowie bei der Bildung von Knochen und Zähnen eine wichtige Rolle spielt. Außerdem hilft es der Erhaltung unserer Abwehrkräften um uns vor Infektionen zu schützen und um die Blutcholesterinwerte zu senken. Auch hilft es der Aufnahme von Eisen aus Nahrungsmitteln, sodass es vom Körper genutzt werden kann um so einer Anämie vorzubeugen. Da Vitamin C wasserlöslich ist, ist es dem Körper nicht möglich es zu speichern, weshalb die Speicher täglich entweder durch Vitamin C reichhaltige Nahrungsmittel oder Nahrungsergänzungsmittel aufgefüllt werden müssen.

Hier sollten wir uns daran erinnern, dass wir eine große Nährstoffmenge von Kartoffeln beziehen, die zwar generell keine hoher Vitamin C Lieferant sind, aber dennoch einen wichtigen Beitrag leisten, da diese oft in großer Menge in der täglichen Ernährung auftauchen.   Die empfohlene Tagesdosis an Vitamin C für einen durchschnittlichen Erwachsenen liegt bei 100mg pro Tag. Befragen Sie Ihren Arzt oder qualifizierten Ernährungsberater vor einer Ernährungsumstellung und bei der Veränderung der Vitaminzufuhr.   Wir haben für Sie eine Tabelle mit Lebensmitteln die reich an Vitamin C sind, zusammengestellt. Der angegebene Vitamin C Gehalt bezieht sich auf eine Portionsgröße von 100 Gramm.

Vitamin C reiches Obst

Hagebutte, Extrakt 1000 mg
schwarze Johannisbeeren 200 mg
Guave 200 mg
Erbeere 80 mg
Zitrone 60 mg
Orange 50 mg
Kiwi 50 mg
Klementine 40 mg
Grapefruit 36 mg
Himbeeren 30 mg
Litschi 30 mg
Nektarine 30 mg
Pfirsiche 30 mg
Mango 30 mg

Vitamin C reiches Gemüse

Paprika 70 mg
Frühkohl 70 mg
Rosenkohl 60 mg
Brokkoli 44 mg
Grünkohl 70 mg
Flaschenkürbis 35 mg
Zuckererbsen 30 mg
Blumenkohl 27 mg
Tomaten 20 mg
Weißkraut 20 mg

Zitrusfrüche sind eine wichtige und vor allem sehr hochwertige Quelle für Vitamin C. Auch findet sich dieser Nährstoff in Gemüse. Da Vitamin C sehr anfällig ist, kann es leicht beim Kochen zerstört werden.

  Was passiert, wenn Sie zu wenig Vitamin C mit Ihrer Nahrung aufnehmen? Ein Vitamin C Mangel über lange Zeit kann zu Skorbut führen. Symptome hierfür sind Erschöpfung sowie Müdigkeit, Blutungen, schlechte Wundheilung, hohes Fieber und Gelenkentzündungen um nur einige aufzuführen. Selbst in weniger extremen Fällen kommt es zu Lustlosigkeit und Nasenbluten.

Wer benötigt Vitamin C besonders? Schwangere und stillende Frauen, Säuglinge die mit der Flasche gefüttert werden sowie Kinder die über die tägliche Ernährung zu wenig Vitamin C haben einen erhöhten Vitamin C Bedarf. Auch bei älteren Menschen, deren Ernährung nicht ganz so ausgewogen ist wie sie es sein sollte und Frauen die die Pille zu sich nehmen benötigen zusätzlich Vitamin C. Diejenigen, die rauchen und stark Alkohol trinken verfügen im Körper nur über einen niedrigen Gehalt an Vitamin C und benötigen daher zusätzliche Vitamin C Mengen. Während einer schweren Krankheit sowie vor und nach einer Operation und während des Genesungsverlaufs, sollte in Absprache mit einem Arzt zusätzlich Vitamin-C-Präparate aufgenommen werden. Außerdem empfiehlt es sich einer jeden Person, deren Ernährung unausgewogen ist, merh Vitamin C haltige Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen um somit das Defizit ausgleichen zu können. Lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Protein in Reis

Das in Reis enthaltene Protein wird aufgrund der geringen Menge der wichtigen Aminosäure Lysine als unvollständig betrachtet. Allerdings wird in der westlichen Ernährung Reis oft gemeinsam mit anderen Nahrungsmitteln verzehrt, [...]

Der glykämische Index und die...

Die Glyx-Diät basiert auf einem glykämischen Index und ist weltweit sehr beliebt. Einige Untersuchungen zeigen, dass eine Diät, die aus vielen Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Wert besteht eine gesunde [...]