Tabelle Vitamin E haltiger Lebensmittel

Vitamin E ist unerlässliches für Ihre Gesundheit und Vitalität da es bei so vielen wichtigen Körperfunktionen mitwirkt. Manche Leute behaupten sogar, es hätte fast magische Kräfte wie beispielsweise die angebliche Möglichkeit der Potenzsteigerung.

Ob Vitamin E nun ein Wundervitamin ist oder nicht bleibt dahingestellt, aber es gibt keinen Zweifel dass es eine beschützende und stärkende Rolle für viele Körperfunktionen spielt. Seine Hauptaufgabe ist es, als Antioxidant Nährstoffe (inklusive der Vitamine A, B & C sowie ungesättigte Fette) im Körper vor der Beschädigung durch Sauerstoff zu schützen. Dies passiert zusammen mit dem Mineral Natrium. Außerdem ist Vitamin E für die Arbeit unseres Herzen, das Auflösen von Gerinnseln, Öffnung neuer Kanäle für die Blutversorgung, Erweiterung der Blutgefäße und Stärkung der Kapillargefäße. Es verbessert die Kraft und Leistungsfähigkeit des Muskelgewebes, wirkt natürlich harntreibend, hilft dem Wachstum neuer Haut und beugt der Narbenbildung vor. Außerdem hilft Vitamin E dem Körper auch bei der Infektions- und Schadstoffabwehr sowie möglicherweise auch der Steigerung der männlichen Potenz und die Verzögerung des Alterungsprozesses.

Vitamin E ist ein fettlösliches Vitamin, aber anders als andere fettlösliche Vitamine wird nur eine kleine Menge im Körper gespeichert und das hauptsächlich in den Drüsen. Deshalb ist eine regelmäßige Versorgung mit Vitamin E reichhaltigen Nahrungsmitteln notwendig um den empfohlenen Tagesbedarf zu decken. Fragen Sie hierzu Ihren Arzt oder qualifizierten Ernährungsexperten. Unten finden Sie eine Tabelle mit dem Vitamin E Gehalt einzelner Lebensmittel in Milligramm. Die Angaben beziehen sich auf eine Portionsgröße von 100 Gramm.

Tabelle Vitamin E-reicher Nahrungsmittel

Sonnenblumenöl 49mg
Baumwollsamen 40mg
Haselnüsse bis zu 25mg
Mandeln 24mg
Weizenkeime 22mg
Rapsöl 22mg
Lebertran 20mg
Mayonnaise 19mg
Maisöl 17mg
Sojabohnenöl 16mg
Erdnussöl 15mg
Pinienkerne 13mg
Popcorn 11mg
Erdnüsse 10mg
Margarine bis zu 8mg
Paranuss 7mg
Marzipan 6mg
Süßkartoffel 4,5mg
Walnüsse 3mg
Eigelb 3mg
Avocado bis zu 3mg

Was passiert wenn Ihr Körper nicht ausreichend mit Vitamin E versorgt wird? Obwohl ein jeder Vitamin E braucht, ist es selten dass eine spezifische Erkrankung auftaucht die von einem Mangel hervorgerufen wurde. Neugeborene Babies, besonders Frühchen und Babies mit einem niedrigen Geburtsgewicht können Blutarmut entwickeln. Dies liegt daran, dass sie bei der Geburt nur wenig Vitamin E haben und sie nicht fähig sind, ausreichend Vitamine aus vom vorhandenen Vitamin E Speicher zu nutzen. Das Vitamin E Level wird beim Stillen mehr erhöht als beim Füttern mit der Flasche. Menschen die aufgrund bestimmter Umstände kein Fett aufnehmen können, müssen eventuell Vitamin E mittels Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen.

In anderen Fällen können Menschen die an einem Mangel leiden, sich krank fühlen und unter mangelnder Vitalität und Aktivität sowie Konzentrationsschwierigkeiten leiden. Auch kann die Lust auf Sex nachlassen. Ernste Mängel können zu Blutarmut und Störungen der Fortpflanzungsorgane führen.

Wer benötigt Vitamin E? Eine ausführliche Forschung hat sich mit Vitamin E beschäftigt und obwohl es als wichtiges Vitamin für eine gute Gesundheit und angemessene Körperfunktion akzeptiert ist, tobt eine Debatte, welche Menschen von einer zusätzlichen Zufuhr von Vitamin E profitieren würden. Es gibt Anzeichen dafür, dass das Vitamin manche Krankheiten heilen kann. Menschen mit Herzkrankheiten oder ähnlichen Beschwerden könnte geholfen werden, genaus wie Frauen mit Krampfadern, gutartigen Knoten in der Brust, mehrmaligen Fehlgeburten und Menstruationsbeschwerden. Das Östrogen in der Pille oder in der Hormonersatztherapie (HRT) bei klimaterischen Frauen kann die Aufnahme von Vitamin E beeinträchtigen. Diesen Frauen wurden empfohlen täglich einen Teelöffel Weizenkeimöl zu essen um diesem Effekt gegenzuwirken.

Diabetiker haben durch die Aufnahme von Vitamin E die Chancen, Kreislaufprobleme zu bekommen verringert. Menschen mit Muskelkrämpfen und Hautbeschwerden wie Geschwüre haben auch davon profitiert. Dieses spezielle Vitamin kann auch für Athleten, die zusätzliche Ausdauer benötigen nützlich sein. Auch Menschen mit Fruchtbarkeitsproblemen könnten einen Vorteil daraus ziehen.

In all diesen Fällen kann Sie Ihr Arzt beraten und unterstützen! Lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen!

Anzahl der Fettzellen

Viele übergewichtige Menschen nehmen zwar Gewicht ab, können die Fettzellen aber trotzdem nicht so weit reduzieren, dass beispielsweise die Bauchmuskeln sichtbar werden. Liegt dies an unseren Genen? Unser genetisches Potenzial [...]

Armmuskeltraining

Viele Menschen mit schlaffen Oberarmen ziehen das Training der Armmuskulatur, dem Gewichtabnehmen in einem solch schwierigen Bereich vor. Wenn man versucht, Gewicht an den Armen oder anderen Problemzonen abzunehmen, passiert [...]