Natrium

Viele Menschen glauben, dass überschüssiges Körpergewicht aus Fett besteht. Tatsächlich ist es aber so, dass jede Gewichtszunahme drei Bestandteile umfasst. Diese sind Körperfett, Wasser und “mageres” Körpergewicht (Knochen, Organe, Muskeln etc.). Wenn Gewicht zugenommen wird, verändern sich alle drei Bestandteile anhand unterschiedlicher Faktoren. Die häufigsten sind Ernährung, Bewegung, Gene und der Zeitraum in dem Gewicht zugenommen wurde.

Bei der Gewichtszunahme wird ein prozentual höherer Anteil an Fett zugenommen, wenn

In diesem Fall werden circa 90% des überschüssigen Gewichts aus Fett bestehen. Jedoch wird bei jeder Gewichtszunahme immer ein kleiner prozentualer Anteil auch aus Nettogewicht (Knochen, Organe, Muskeln etc.) bestehen. Die Zunahme an Wasser liegt oft an der erhöhten Natriumaufnahme.

Im Körper ist Natrium hauptsächlich in der Flüssigkeit die die Körperzellen umgibt, wie Blut und Lymphflüssigkeit, zu finden. Wenn die Natriumaufnahme die vom Körper verwertbare Menge übersteigt, staut es sich in den interstitiellen Bereichen und die Nieren haben mehr Arbeit zu erledigen um die erhöhte Natriumaufnahme zu bewältigen. Eine Anstauung von Natrium kann den Körper dazu bringen, mehr Flüssigkeit im Blut und um die Zellen zu speichern was den Blutdruck erhöhen und zusätzlich zu einer Gewichtszunahme durch die gespeicherte Flüssigkeit führen kann.

Die tägliche Aufnahme von Natrium wird in der westlichen Ernährung immer hoch sein

Die durchschnittliche Ernährung in der westlichen Welt besteht für gewöhnlich aus industriell hergestellten, schnell aufzuwärmenden Gerichten. Wir haben für Sie eine Tabelle zusammengestellt, in der wir natriumreiche Lebensmittel aufgelistet haben. Diese beinhalten immer einen hohen Anteil an Salz. Salz wiederum enthält Natrium. Wenn die Ernährung hauptsächlich aus natriumreichen Gerichten besteht, wird durch die Einlagerung von Wasser zusätzlich Gewicht gespeichert.

Der gegenteilige Effekt tritt ein, wenn die Nahrungsaufnahme verringert wird um Gewicht abzunehmen. Ein Prozentanteil dieses Gewichtsverlusts wird aus Wasser bestehen, da die Reduktion der Natriumaufnahme zu einem Wasserverlust führt, da die Nieren nun die Möglichkeit haben, das überschüssige Natrium aus dem Körper abzutransportieren. Dies erklärt teilweise auch, warum es oft zum sogenannten Jo-Jo-Effekt kommt. Wasser wird aufgrund der reduzierten Nahrungsaufnahme abgenommen und natürlich bei der Wiederaufnahme alter Essgewohnheiten wieder zugenommen.

Mangelernährung & Fehlernährung

Da man während einer Diät seine Ernährung kurz- oder langfristig umstellt, kann es vorkommen, dass man sich durch die veränderte Zubereitung und Zusammenstellung von Lebensmitteln einseitig ernährt. Dies kann zu [...]

Sportartikel zur Gewichtsabnahme

Sie möchten abnehmen und wollen sowohl besser aussehen als auch sich besser fühlen, aber es gibt zu viele Informationen die es gilt aufzunehmen? Wenn auch Sie dieses Gefühl überwältigt, gibt [...]