Magnesiummangel

Magnesium ist notwendig für eine gute Gesundheit, es assistiert bei einigen wichtigen Stoffwechselfunktionen im Körper. Magnesium ist eines der am häufigsten im Körper vorkommenden Mineralien. Etwa 50% des gesamten Magnesiums des Körper findet man in den Knochen und der Rest findet sich in den Zellen und im Gewebe und den Organen. Obwohl nur 1% des Magnesiums im Blut gefunden wird, arbeitet der Körper hart um eine konstante Menge Magnesium im Blut zu behalten.

Warum brauchen wir Magnesium?

Magnesium hilft der Aufrechterhaltung der Muskeln und der Nervenfunktionen und wird für über 300 biochemische Reaktionen im Körper benötigt. Absorbiert vom Dünndarm, führt das Magnesium die folgenden wichtigen Funktionen aus:

Symptome von Magnesiummangel

Magnesiumquellen in Nahrungsmitteln

Grünes Gemüse ist generell eine gute Quelle für Magnesium aufgrund des Chlorophyllmoleküls – welches dem Gemüse die Farbe gibt – Magnesium enthält. Hülsenfrüchte bieten ebenso große Mengen an Magnesium, außerdem auch Leitungswasser, abhängig von der Quelle. Hier nun eine Liste von magnesiumhaltigen Lebensmitteln:

Erhebungen geben an, dass eine große Menge erwachsener US-Amerikaner ein Magnesiummangel aufweisen, größtenteils aufgrund von schlechter Ernährung. Jene mit Verdauungsstörungen, welche die Absorption von Magnesium wie Morbus Crohn haben ein hohes Risiko von Magnesiummangel. Obwohl die meisten Fälle von Magnesiummangel leicht korrigiert werden können, kann exzessiver Langzeitmagnesiummangel potentiell tödlich sein.

Essen und Ernährung

Wir sind davon überzeugt, dass Essen Genuss und Freude bereiten soll, auch wenn Sie Gewicht abnehmen. Es hilft, wenn Sie darauf achten was Ihnen und Ihrem Körper gut tut: Ihre [...]

Die Grundlagen der ketogenen Diät

Eine ketogene Diät ist eine Low-Carb-Diät (manchmal sogar ganz ohne Kohlenhydrate), und hoch an Fett sowie Proteinen, und wird hauptsächlich aus zwei Gründen genutzt. Erstens aus medizinischen Gründen um epileptische [...]