Low Carb Diät übertrumpft die Low Fett Diät

Anfang August erschien in der Straits Times ein Artikel über eine Langzeitstudie die sowohl die Low Carb- als auch die Low Fett Diät untersuchte.

Die Forschungsergebnisse zeigen, dass die Gewichtsabnahme-Ergebnisse der Low Carb Diät mindestens genauso gut sind wie bei einer Gewichtsabnahme mit der Low Fett Diät. Allerdings ist die Low Carb Diät besser für das Herz.

In der Zwei-Jahres-Studie, die eine intensive Gruppenbetreuung enthielt, verbesserten beide Diäten den Cholesterinspiegel. Diejenigen, die an der Low Carb Diät teilnahmen, hatten eine größere Erhöhung ihres sogenannten guten Cholesterins, fast doppelt so viel wie die Teilnehmer der Low Fett Diät. In früheren Studien erzielte die Low-Carb-Diät nach sechs Monaten bessere Ergebnisse was den Gewichtsverlust betrifft, aber die langfristigen Ergebnisse waren gemischt und ergab etwas besserer Werte des “guten” Cholesterins bei der Low Carb Diät.

Die neuesten Ergebnisse stammen von einer der am längsten durchgeführten Studien, um die Ansätze beider Diätformen zu vergleichen. Nach zwei Jahren war der durchschnittliche Gewichtsverlust für beide Diätformen gleich – ca. 6,8 kg oder 7 Prozent. Der entscheidende Unterschied war die hohe Dichte an Lipoproteinen oder “gutem” Cholesterin: ein 23-prozentiger Anstieg bei der Low-Carb-Diät im Vergleich zu einem 12-prozentige Verbesserung bei der Low-Fett-Diät, so Gary Foster, Direktor der Temple University’s Centrum for Obesity Research and Education, der die vom Bund finanzierte Studie leitete.

Er sagte, der Anstieg des “guten” Cholesterins bei der Low Carb Ernährung erfolgt in der Art, wie man ihn auch durch lipoproteinverbessernden Medikamenten erhält. Für eine Diät sei das sehr beeindruckend, so Mr. Foster weiter. Die Ergebnisse basieren auf einer Studie an der 307 Erwachsenen, darunter zwei Drittel Frauen, teilnahmen. Die Teilnehmer waren fettleibig, hatten aber keine Probleme mit schlechten Cholesterinwerten oder Diabetis.

Die Hälfte von Ihnen befolgte eine nach dem Atkins Plan zusammengestellte Low Carb Diät, die andere Hälfte eine Wenig Kalorien, Wenig Fett Diät. Alle nahmen an Gruppensitzungen teil, die ihnen halfen ihre schlechten Essgewohnheiten zu ändern, aktiver zu werden und ihre Diät zu Ende zu bringen. Regelmäßig wurde Gewicht, Blutwerte, Knochendichte und die allgemeine körperliche Verfassung der freiwilligen Studienteilnehmer kontrolliert. Nach zwei Jahren gab es keinen bedeutenden Unterschied zwischen beiden Diätgruppen, außer bei den Werten des guten Cholestrins. Warum die Low Carb Diät einen größeren Effekt auf das gute Cholesterin hatte ist nicht bekannt, so die Forscher.

Als die Low Carb Essenspläne populär wurden, hatten Experten Angst, die Diät würde das Risiko von Herzkrankheiten erhöhen da diese Diät mehr Fett erlaubt. Die neuesten Ergebnisse deuten darauf hin, dass diese Bedenken unbegründet waren, so Mr. Foster. In der Low Carb Gruppe gab es einen anfänglichen Anstieg der “schlechten” Cholesterinwerte, die Art, die sich in den Arterien ablagert. Aber nach zwei Jahren erzielten beide Gruppen ähnlich gute Verbesserungen der schlechten Cholesterinwerte.

Quelle: Strait Times Newspaper

Mangelernährung & Fehlernährung

Da man während einer Diät seine Ernährung kurz- oder langfristig umstellt, kann es vorkommen, dass man sich durch die veränderte Zubereitung und Zusammenstellung von Lebensmitteln einseitig ernährt. Dies kann zu [...]

Sportartikel zur Gewichtsabnahme

Sie möchten abnehmen und wollen sowohl besser aussehen als auch sich besser fühlen, aber es gibt zu viele Informationen die es gilt aufzunehmen? Wenn auch Sie dieses Gefühl überwältigt, gibt [...]