Lebensmittel mit viel Kalzium

Kalzium ist ein unentbehrliches Mineral, besonders für Kinder. Die wichtigste Funktion dieses Minerals ist die Stärkung von Knochen und Zähne sowie die Unterstützung der Blutgerinnung und Nervenfunktionen. Das meiste Kalzium beziehen wir über unsere Ernährung. Allerdings ist manchmal die zusätzliche Aufnahme durch Ergänzungsmitteln notwendig.

Von allen Mineralien in unserem Körper ist Kalzium in der größte Menge vorhanden – etwas mehr als ein Kilo um genau zu sein. Fast die ganze Menge steckt in Knochen und Zähnen, nur ein kleiner Anteil ist dem Gewebe und Blut zuzuschreiben. Beim Aufbau und der Erhaltung unserer Knochen und Zähne wird auch Phosphor benötigt. Allerdings bedeutet der große Anteil von Kalzium in Knochen und Zähnen nicht, dass es dort auch für immer ist. Jeden Tag muss ungefähr ein Drittel des vorhandenen Kalziums durch kalziumreiche Nahrungsmittel oder Ergänzungsmittel erneuert werden. Das gesamte Kalzium wird bei Kindern jährlich und bei Erwachsenen ungefähr alle zehn Jahre komplett erneuert.

Dieser Prozess setzt voraus, dass wir regelmäßig das lebensnotwendige Kalzium zu uns nehmen um unsere Kalziumspeicher auffüllen zu können. Gerade bei Kindern und älteren Menschen ist eine kalziumreiche Ernährung notwendig.

Manche Nahrungsmittel beeinflussen den Weg, wie der Körper Kalzium und Vitamin D aufnimmt. Wir können eine passende Menge dieses Vitamins über die richtige Ernährung, Ergänzungsmittel sowie die ultraviolette Sonnenstrahlung zu uns nehmen. Allerdings kann die Kalziumaufnahme durch Ernährung die zu viel Spinat, Rhabarber, Tee, Kakao und Schokolade beinhaltet, verhindert werden. Deshalb kommt es so gut wie nicht vor, dass wir zu viel Kalzium aufnehmen. Eine ausreichende Aufnahme von Protein ist ebenfalls wichtig um die Aufnahme von Kalzium zu unterstützen, allerdings kann eine zu proteinreiche Ernährung wiederum zu einer verminderten Kalziumaufnahme führen.

Die Menge des Kalziums, das wir benötigen wird duch die Nebenschilddrüse und der Arbeit des Vitamin D fein ausbalanciert. Wenn das Kalziumniveau durcheinander gerät, kann es durch die Anpassung der Ernährung oder Ergänzungsmittel korrigiert werden.

Hier finden Sie eine Auflistung, kalziumreicher Lebensmittel. Die Angaben des Kalziums sind in Milligramm aufgelistet und beziehen sich auf eine jeweilige Portionsgröße von 100 Gramm.

Kalziumreiche Nahrungsmittel

Hartkäse 300-800 Milligramm
Sardinen 500 Milligramm
Tofu 500 Milligramm
Milch 300 Milligramm
Anchovies 300 Milligramm
Mandeln 245 Milligramm
Milchschokolade 220 Milligramm
Milchhaltige Lebensmittel bis zu 200 Milligramm
Spinat, 1 Tasse voll 150 Milligramm
Joghurt 150 Milligramm
Brote bis zu 150 Milligramm
Brokkoli 70 Milligramm

Antworten zu wichtigen Fragen in Bezug auf Kalzium in der Ernährung

Machen Sie Ihren Montag fleischlos

„Meatless Monday“ (fleischloser Montag) ist ein gemeinnütziger Verein mit einem erhabenen Ziel – den weltweiten Fleischkonsum um 15% zu reduzieren. Meatless Monday ist eine Initiative der Monday Campaigns in zusammenarbeit [...]

Nährstoffe für veganes Bodybuilding

Beim Bodybuilding geht es nicht darum, so breit wie der Hulk zu werden. Es geht darum fit zu werden und in Form zu kommen. Leider gibt es keinen schnellen Weg [...]