Herzfrequenz

Erfahren Sie wie Sie die richtige Herzfrequenz berechnen und führen Sie sowohl aerobe als auch anaerobe Übungen korrekt durch.

Um Ausdauersport korrekt und vor allem effektiv durchzuführen ist es notwendig die richtige Herzrate zu kalkulieren. Um dies zu tun, ziehen Sie Ihr Alter von 220 ab und erhalten den maximalen Herzschlag während des Trainings. Hier ein Beispiel wenn Sie 30 Jahre alt sind:

Maximale Herzfrequenz: 220 – 30 = 190 Herzschläge in der Minute

Multiplizieren Sie dann Ihre maximale Herzfrequenz mit 65%.

Unterer Bereich: 190 x 65 / 100 = 123,5 Herzschläge in der Minute

Und um den oberen Bereich zu berechnen multiplizieren Sie Ihre maximale Herzfrequenz mit 85%.

Oberer Bereich: 190 x 85 / 100 = 161,5 Herzschläge in der Minute.

Diese Beispiel zeigt eine Herzfrequenz von 123 bis 161. Wenn Sie also trainiern, sollte sich der Herzschlag in diesem persönlichen Bereich befinden. Wenn Sie mehr Fett verbrennen möchten, sollten Sie so trainieren, dass die Herzfrequenz im unteren Bereich liegt. Dadurch nimmt der Körper genug Sauerstoff auf und die Zellen können gespeichertes Körperfett verwenden. Wenn Sie im oberen Bereich Ihrer persönlichen Herzfrequenz trainieren, verbrennen Sie allgemein mehr Kalorien. Allerdings fällt es vielen übergewichtigen Menschen schwer zu Beginn so intensiv zu trainieren.

Kontrollieren Sie Ihre Herzfrequenz während des Trainings, verlangsamen Sie das Training allerdings ein bisschen um sich so besser konzentrieren zu können. Legen Sie Ihren Zeige- und Mittelfinger auf die Innenseite Ihres Handgelenks. Zählen Sie nun, wieviel Schläge Sie in 10 Sekunden fühlen und multiplizieren Sie die Anzahl it 6. Oder Sie verwenden den im Trainingsgerät integrierten Rechner.

Essen und Ernährung

Wir sind davon überzeugt, dass Essen Genuss und Freude bereiten soll, auch wenn Sie Gewicht abnehmen. Es hilft, wenn Sie darauf achten was Ihnen und Ihrem Körper gut tut: Ihre [...]

Die Grundlagen der ketogenen Diät

Eine ketogene Diät ist eine Low-Carb-Diät (manchmal sogar ganz ohne Kohlenhydrate), und hoch an Fett sowie Proteinen, und wird hauptsächlich aus zwei Gründen genutzt. Erstens aus medizinischen Gründen um epileptische [...]