Essstörungen

Wir werden täglich mit Nachrichten überflutet, dass es zu viele übergewichtige sowie fettleibige Kinder und Erwachsene gibt, aber leider erhalten wir nicht genügend Informationen darüber, wie dieses Problem sinnvoll bekämpft werden kann. Hier auf unserer Website finden Sie genau diese Informationen.

Wir wollen Ihnen nicht nur zeigen, welches Essverhalten falsch ist, sondern auch erklären, wie man es falsche Essgewohnheiten erkennen und vor allem auch ändern kann. Das langfristige Ziel soll sein, Ihnen dabei zu helfen sich und Ihre Familie geünder zu ernähren und durch Sprot in Form zu bringen. Wir sprechen hier nicht über schnelle und temporäre Ergebnisse sondern liefern Ihnen Informationen, die Ihnen langfristig helfen können, ein langes und gesundes Leben zu führen.

Erfahren Sie mehr darüber, welchen Problemen durch Übergewicht verursacht werden können. Hier erhalten Sie wichtige Informationen zu verschiedenen Essstörungen wie beispielsweise Magersucht, Bulimie und Fettsucht. Auch klären wir Sie über erste Warnsignale auf, auf welche Sie bei Ihren Kindern achten sollen. Beachten Sie, dass nicht nur Übergewicht lebensgefährlich sein kann, sondern Untergewicht genauso riskant für Ihre Gesundheit ist. Diese entscheidenden Fragen und die entsprechenden Antworten finden Sie hier auf den folgenden Seiten.

Erfahren Sie mehr rund um das Thema Gesundheit und Gewichtsverlust sowie über die körperlichen die Gefahren die von einer falschen Ernährung ausgehen können. Diese Informationen könnten Ihr Leben verändern!

Idealer Körperfettanteil bei Frauen und...

Der ideale Körperfettanteil hängt von verschiedenen Faktoren wie Körpertyp, Erbanlagen, Alter, Bewegungslevel und Essgewohnheiten ab. Allerdings gibt es für niemanden einen Grund, dass der prozentuale Körperfettanteil über 25 Prozent liegt, [...]

Wie man Babyspeck im Gesicht...

Wenn Babyspeck noch im Erwachsenenalter vorhanden ist, kann es unansehnlich und peinlich sein. Babyspeck findet sich am häufigsten am Bauch, aber es kann auch im Gesicht vorkommen. Unglücklicherweise gibt es [...]