Die Brigitte Diät

Die Brigitte-Diät ist ein Diätkonzept, das bereits seit 1969 regelmäßig von der gleichnamigen Frauenzeitschrift Brigitte veröffentlicht wird. Sie zählt somit zu den ältesten und bekannsten Diäten in Deutschland. Nach Angaben der Zeitschrift handelt es sich bei dieser Diät um eine Zusammenstellung von ausgewogenen und sättigenden Lebensmittel die fettreduziert zubereitet werden. Sie setzt sich aus eigenhändig zubereiteter energiereduzierter Mischkost zusammen. Die entsprechenden Rezeptvorschläge werden regelmäßig in der Zeitschrift veröffentlicht.

Die Diät besteht aus 3 Haupt- und bis zu 2 Zwischenmahlzeiten. Wenn Sie sich für die Brigitte-Diät entscheiden dürfen Sie zwischen 1000 und 1500 Kalorien und maximal 40 Gramm Fett pro Tag zu sich nehmen. Die Diät ist in unterschiedliche Bereiche aufgebaut wie schnell gekochte Menüs, spezielle Familienrezepte und vegetarische Gerichte. Die ausgewogenen Zutaten sichern Ihnen während der Diät eine ausreichende Nährstoffzufuhr.

Protein in Reis

Das in Reis enthaltene Protein wird aufgrund der geringen Menge der wichtigen Aminosäure Lysine als unvollständig betrachtet. Allerdings wird in der westlichen Ernährung Reis oft gemeinsam mit anderen Nahrungsmitteln verzehrt, [...]

Der glykämische Index und die...

Die Glyx-Diät basiert auf einem glykämischen Index und ist weltweit sehr beliebt. Einige Untersuchungen zeigen, dass eine Diät, die aus vielen Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Wert besteht eine gesunde [...]