Meine Glyx-Diät Tag 4: Sonntags im Sportstudio

Auch heute haben Laura und ich unseren Tag nach dem Frühstück im Sportstudio begonnen. Da keine Klassen buchbar waren, haben wir uns eine halbe Stunde auf dem Stepper in Schwung gebracht und anschließend noch Kraft- und Dehnübungen gemacht. Langsam merke ich, wie mein Energiehaushalt sich verändert und ich schneller das Gefühl habe, zu trainieren. Laura ging es genauso, weshalb wir nach dem Training in Ruhe erstmal einkaufen gefahren sind, um uns für die nächsten Tage und Rezepte auszustatten. Nach unserem Mittagessen mit Lachs und Rosenkohl gab es viel Tee, da wir beide sehr viel Durst haben. Ich denke, der Körper wird dadurch viele Stoffe los, die wir nicht benötigen.

Nachmittags gabs dann die zweite Sporteinheit für heute in unserem kleinen Garten. Wir haben mal gelesen, dass auch leichte Gartenarbeit als Sporteinheit zählt und deshalb die Handschuhe angezogen und haben den Garten wir den baldigen Schneeeinbruch vorbereitet. In Kombination mit dem Sportstudio heute morgen waren wir danach ziemlich geschafft und haben uns umso mehr auf die leckere Brokkoliesuppe gefreut. Meine Mitbewohnerin fühlt sich immer noch wie auf Kohlenhydrate-Entzug und wünscht sich nichts sehnlicher als eine Scheibe Brot. Ich selbst habe kein Verlangen und fühle mich super mit der neuen Ernährung.

Auch musste ich mal wieder feststellen, dass ich selbst bei der Glyx-Diät nicht das Gefühl habe, eine Diät zu machen. Viel mehr ist es eine grundlegende Ernährungsumstellung die sehr leicht in den Alltag (auch Arbeit und Uni) super einzubringen ist, ohne dass man einen großen Aufwand hat. Da ich immer gezielt nur das Essen einkaufe, welche ich für die Rezepte brauche, spare ich auch Geld. Denn so wird nichts überflüssiges gekauft, worauf ich vielleich noch im Supermarkt Lust hatte und dann zu Hause es solange nicht esse bis ich es leider wegwerfen muss. Für mich hat die Glyx-Diät also folgende Vorteile:

-> grundlegende Ernährungsumstellung (so wird das Risiko des bekannten Jo-Jo-Effekts verringert) -> einfach im Alltag umzusetzen -> große und vor allem sattmachende Portionen, weshalb es zu keinen Heißhungerattacken kommt -> man muss sich keine Gedanken machen, was man kocht da das Kochbuch eine tolle Vielfalt zur Auswahl hat und die Rezepte nach Diättag aufgelistet sind -> Geld wird gespart, da wirklich nur die benötigten Lebensmittel gekauft werden -> ich fühle mich sehr fit und ausgeglichen und habe auch genug Energie um zum Sport zu gehen

Ich freue mich auf Fragen aller Art :)

Meine Glyx-Diät Tag 4: Sonntags...

Auch heute haben Laura und ich unseren Tag nach dem Frühstück im Sportstudio begonnen. Da keine Klassen buchbar waren, haben wir uns eine halbe Stunde auf dem Stepper in Schwung [...]

Armmuskeltraining

Viele Menschen mit schlaffen Oberarmen ziehen das Training der Armmuskulatur, dem Gewichtabnehmen in einem solch schwierigen Bereich vor. Wenn man versucht, Gewicht an den Armen oder anderen Problemzonen abzunehmen, passiert [...]